8 Zahlen in 8 Kreisen

Dr. Michael Glaubitz
Dr. Michael Glaubitz

mathematik-unterrichten.de

Die Zahlen von 1 bis 8 sollen in den hier abgebildeten 8 Kreisen eingetragen werden. Dabei sollen aber benachbarte Zahlen nicht in Kreise gesetzt werden, die direkt durch eine Linie miteinander verbunden sind. Wenn z. B. die 4 im obersten Kreis steht, dürfen weder 3 noch 5 in einem der drei Kreise in der Zeile darunter eingetragen werden, weil jeder dieser Kreise mit einer direkten Linie mit dem obersten Kreis verbunden ist. Abgesehen von Drehung oder Spiegelung gibt es nur eine einzige Lösung. Finden Sie sie?

Um die Lösung zu erhalten, schreiben Sie mir: loesung@mathematik-unterrichten.de

Teilen

Wenn Ihnen diese Seite gefällt und Sie meinen, dass sie auch für andere interessant sein könnte, dann klicken Sie doch einen der folgenden Buttons, um sie zu teilen:

Wenn Ihnen die Website gefällt oder Ihnen nützt, und Sie es zudem gut finden, dass sie frei von Werbung ist, dann können Sie mir gern einen Kaffee spendieren. Einfach anklicken :-)

Auch interessant

Defocused scary ghost hands behind a white glass background
Die Phantom-Parabel

Mit diesem kleinen Gespenst können Sie die Nullstellen einer Parabelfunktion visualisieren, selbst wenn diese komplex sind.

Minimalist chain links
Verkettete Zahlen

Können Sie sämtliche Zahlen von 1 bis 17 so anordnen, dass die Summe benachbarter Zahlen immer eine Quadratzahl ergibt?

Paper squares
Quadratzahl oder nicht?

Können Sie ohne Taschenrechner, Smartphone oder Computer feststellen, ob die Zahl 3.141.592.653.589.793 eine Quadratzahl ist?

Abstract geometric cubes background. Modern technology
Kubikzahlen

n sei irgendeine natürliche Zahl. Beweisen Sie, dass die Zahlen n+2 und n²+n+1 nicht beide zugleich Kubikzahlen sein können.

Woman having nervous breakdown
Angst vor Mathematik

Über die Angst vor dem Fach Mathematik, die Auswirkungen auf das Denken und Lernen und den möglichen Umgang damit

13 Zahlen im Stern

Setzen Sie die Zahlen 1 bis 13 in die folgenden Felder so ein, dass die Summe der Zahlen auf jeder Geraden gleich ist.